Kommentare: 26
  • #26

    Joachim (Montag, 28 August 2017 19:59)

    Hat uns auf der Chiemgau-Tour von den DAV-Hütten am Besten gefallen. Einfaches, uriges Ambiente. Gute Bedienung, gutes Essen, die Dusche funktioniert - was will man mehr. Nach Ansicht meiner mitreisenden Damen sehr guter Kaiserschmarrn. Zum Frühstück gab es prima Brot sowie selbst gemachte Marmelade! Danke!

  • #25

    Katrin (Montag, 31 Juli 2017 17:05)

    Liebes Team vom Spitzsteinhaus, wir vier Wandermädels aus dem Raum Nürnberg waren übers Wochenende bei euch zu Gast. Wir wurden sehr freundlich bedient (Ramona!), super lecker bekocht und liebevoll umsorgt. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen sicher mal wieder!

  • #24

    Julia (Samstag, 29 Juli 2017 15:45)

    Wir waren zu viert von gestern auf heute auf dem Spitzsteinhaus übernacht. Es war wie immer sehr sehr schön. Wir wurden mit viel Gastlichkeit und Herzlichkeit empfangen. Das Essen war sehr lecker und auch mit der Übernachtung hat alles gut geklappt. Wir kommen auf alle fälle wieder!

  • #23

    Regina Nehringer (Donnerstag, 27 Juli 2017 09:14)

    Waren letztes Wochenende auch zu Gast auf dem Spitzsteinhaus und haben uns sehr wohlgefühlt -- können die Bemerkung von Nadine über das Bedienungspersonal nicht nachvollziehen...wir sind zuvorkommend und freundlich bedient worden - vielleicht macht ja der Ton des Gastes auch die Musik ;-)

    Ansonsten können wir die Aussicht vom Gipfel nur weiterempfehlen - hatten durch Zufall das Glück am Sonntag an einer Bergmesse teilzunehmen...diese wurde aufgrund des neuen Gipfelkreuzes zur Einweihung abgehalten - sehr festlich

    Also alles in Allem - schön war es - Danke an das Hüttenteam für das leckere Essen, die saubere Unterkunft und die nette Bedienung - kommen gerne mal wieder :)

  • #22

    Nadine (Sonntag, 23 Juli 2017 17:44)

    Essen war super lecker! Lob an den Koch. Aussicht vom gipfelkreuz traumhaft, aber die Bedinungen sehr
    sehr unfreundlich und haben uns bestimmte Informationen nicht mitgeteilt zB. hätten wir bei Hp
    Nachschub verlangen können....wussten wir nicht. Vorallem die junge Bedienung hat
    einen schrecklichen Ton :-(......ach ja und ich hatte ein Haar im Essen...wir hatten
    unseren Spass und hatten ein lustiges Wochenende....aber wie schon geschrieben
    die 2 Bedienungen sind total unfreundlich...
    Der Ton macht die Musik!!!! Wir werden das Spitzsteinhaus nicht weiter empfehlen und werden
    nieeee mehr wieder dort hin gehen...Es gibt bei uns im Chiemgau viele andere tolle Hütten
    mit sehr netten Bedienungen

  • #21

    Gisela (Sonntag, 26 Februar 2017 15:34)

    Lieber Janosch, liebe weitere Wanderer,
    ich habe am 16.02.2017 meine nachdunkelnde Gleitsichtbrille mit Stärke auf dem Weg zum Spitzsteinhaus verloren. Kann es sich um diese handeln? Da die Gläser sehr teuer sind wäre es ganz toll, wenn Sie oder der Finder sich bei mir melden würde: jstelz@mnet-online.de
    Tausend Dank im Voraus
    Beste Grüße
    Gisela

  • #20

    Janosch (Montag, 20 Februar 2017 20:16)

    Waren von Samstag auf Sonntag 19.2.17 auf der Hütte, und ich würds sofort weiterempfehlen! Essen top, Lager und Waschraum sauber und modern und freundliches Personal.

    Warum ich den Eintrag eigentlich schreibe:
    Habe am Sonntag früh auf dem Weg zum Spitzstein eine hochwertige SONNENBRILLE GEFUNDEN. Wer mir Marke und Farbe nennen kann, bekommt sie natürlich zurück!

  • #19

    stoller (Donnerstag, 19 Januar 2017 07:43)

    Hätte alles super gepasst, Essen,Unterkunft, Bedienung, wenn nicht der Wirt so unfreundlich gewesen wäre. Der Ton macht die Musik.

  • #18

    Sandra (Freitag, 30 Dezember 2016 09:48)

    Danke für ein leckers Jahr 2016 und einen guten Rutsch aus dem Hotel Dolomiten

  • #17

    Martin (Donnerstag, 29 Dezember 2016 12:19)

    Uns hat es immer gut gefallen bei Euch.
    Grüße aus dem Hotel Mals

  • #16

    Tina&Andy (Dienstag, 27 Dezember 2016 19:53)

    Hallo Tobi und an das ganze liebe Team des Spitzsteinhauses, vielen Dank für die schöne Zeit auf der Hütte. Wir waren vom Sonntag 18.12 bis zum 21.12 in der ,, Suite'' zu Gast und sind rundum sehr gut versorgt worden, mit Essen und sehr familiärer Atmosphäre. Lg Tina.&Andy

  • #15

    Beck Erwin (Sonntag, 21 August 2016 21:25)

    Ich war mit 20 Gästen ( Freunde, z.T.Familien mit Kindern ) vom 19.08. - 21.08.16 auf der Hütte. Es war ein tolles Wochenende. Wetter gut, tolle Aussicht:
    Zahmer und Wilder Kaiser, Pendling, Kufstein.
    Super Küche, ein sehr aufmerksames und freundliches Personal.
    Es hat uns sehr gut gefallen, kann man nur weiter empfehlen.
    Herzliche Grüße aus München
    Erwin Beck

  • #14

    hans (Montag, 09 Mai 2016 19:49)

    Hallo nochmal!

    unter "Die Hütte" habe ich nun die "Chronik des Spitzsteinhauses" gefunden...

    In der Hoffnung das wirkt nicht all zu Anspruchsvoll vermisse ich mal die ?sonst übliche?
    "Ahnentafeln" der Hüttenwarte und -wirte!
    ...

  • #13

    Hans (Montag, 09 Mai 2016 19:04)

    Hallo auf'n Berg!
    So, jetzt hab ich es auch erfahren..."neuer" Päachter auf dem Spitzsteinhaus!

    Die Bezeichnung dieser Seite "Gästebuch" find ich etwas irritierend - das scheint wohl mehr ein "Chat" zu sein,
    ...in ein "Gästebuch" schreiben "normalerweise" die Gäste und nicht die Gastgeber egal ob Eigentümer (Sektion) oder Hüttenwirt.

    ...die müssten "normalerweise" nur Lesen und Schweigen...

    Nix desto trotz wünsche ich viel Erfolg

    Alles habe ich unter www.spitzsteinhaus.info noch nicht durchgestöbert (war die alte homepage nicht spitzsteinhaus.at?) hier miene Frage wo/ ist die "Hüttenchronik" zu finden?

    Ist mit der "Adressänderung" u. U. auch der Schnitt im Gästebuch zu begründen weil die vorherigen Wirtsleut Ihres "mitgenommen" haben?

    mfg
    Hans

  • #12

    Christine und Martina (Dienstag, 26 April 2016 21:03)

    Servus Tobi,
    sche war's heid bei Eich oben - und guad.
    Der nette Ratsch mit Dir und Deim Pa hod uns bsonders guad gfoin.
    Wir wünschen Eich a guade Saison und ganz fui nette Leid.
    HG
    Christine und Martina

  • #11

    Spitzsteinhaus (Freitag, 05 Februar 2016 19:21)

    Servus Hans,
    wir sind seit Ende September hier. Es freut mich, dass du uns am Montag besuchen kommst. Bei der aktuellen Schneelage sind Schneeschuhe am besten. Was der schönste weg ist musst du selber entscheiden, von Erl geht eine Quadspur bis zur Hütte und von Sachrang, Reichenau oder Innerwald vermutlich nur ein paar Fußspuren.
    Viel Spaß und bis Montag Tobi

  • #10

    Bals Hans (Freitag, 05 Februar 2016 11:43)

    Hallo neuer Wirt,
    bin ganz überrascht vom Wirtwechsel wird mich aber nicht davon abhalten dass ich am Montag eine Tagestour zu euch rauf machen will. Kannst du mir sagen von wo und wie es am Montag am günstigsten ist bezüglich Wetter und Ausrüstung. Bin gerne mit Schneeschuhen unterwegs. Wenn Schneeschuhe nicht gehen wg Schneemangel sind dann Grödeln erforderlich.
    Schöne Grüße vom Hans

  • #9

    Spitzsteinhaus (Samstag, 16 Januar 2016 12:26)

    Geht sicherlich auch, wenn ihr fit seid oder Schneeschuhe habt. Allerdings weiß ich nicht, ob da schon gespurt wurde und es hat schon ca. 30cm Neuschnee aufgelegt. VG Tobi

  • #8

    Gast (Samstag, 16 Januar 2016 11:49)

    Von Sachrang aus ungünstig? VG

  • #7

    Spitzsteinhaus (Samstag, 16 Januar 2016 11:28)

    Servus,
    bei der aktuellen Schneelage würde ich euch Schneeschuhe empfehlen, es ist allerdings auch ohne möglich. Am besten allerdings nur vom Erlerberg, weil von da eine Schneemobilspur rauf geht. Ich hoffe ihr kommt alle gut an und wünsche euch viel Spaß.
    VG Tobi

  • #6

    Gast (Freitag, 15 Januar 2016 07:45)

    Servus Tobi,
    eine kurze Frage: wir werden Euch morgen auf der Hütte besuchen! (haben auch schon reserviert). Gibt es aufgrund der aktuell zu erwartenden Schneelage bzgl. Aufstieg irgendetwas zu beachten oder sind alle Aufstiegsrouten wie beschrieben gut zu bewältigen?
    VG von der 3-fach-Schafkopfrunde (wir rücken mit 12 Mann an ;-))

  • #5

    guffertdiana (Dienstag, 29 Dezember 2015 14:02)

    Servus Tobi, Hans & Familie !
    Ich wünsch euch viel Glück & frohe Stunden im Spitzsteinhaus und en guadn Rutsch ins neue Jahr !
    Sobald es mir möglich ist, komm' ich euch selbstverständlich besuchen - freu mi schon auf die Knödl & den Schweinsbraten.. :-)

    Liebe Grüße ausm Schwarzwald & bis bald !

  • #4

    Sewald Gabriele (Dienstag, 13 Oktober 2015 15:14)

    Lieber Tobi,
    war ein schönes Wochenende auf der sehr gemütlichen Hütte. Kartoffelsuppe, Kaiserschmarrn, Frühstück, alles bestens. Da alles im Nebel lag, komme ich
    bestimmt bald wieder, um alles genauer anzusehen.
    Ganz liebe Grüße auch an Wilfried.

  • #3

    Wilfried Heer (Dienstag, 22 September 2015 19:34)

    Lieber Hr.Franz Senner
    ich kann Ihren Ärger gut verstehen wenn man plötzlich vor einer verschlossenen Hütte steht. Dafür möchten wir uns als Sektion Bergfreunde München bei Ihnen entschuldigen.
    Der kurzfristige Pächterwechsel und zusätzliche Wasserprobleme auf der Hütte haben für etwas "unübersichtliche" Verhältnisse gesorgt. Diese Probleme sind aber beseitigt, so daß der Hüttenbetrieb wieder reibungslos funktioniert.
    Bezüglich der Anzahlung gibt es seit 2012 eine Storno und Reservierungs Regelungung des DAV für Alpenvereinshütten.
    Die Reservierungsgebühr wird voll mit den Übernachtungskosten verrechnet, sind also nicht verloren. Sie geben dem Wirt einige Sicherheit, dass eine Reservierung auch angetreten wird. Bei zu später oder keiner Absage muß der Wirt nicht nur ev. Essen wegwerfen, sondern ev. auch zusätzliches Personal bezahlen, das sie als Unterstützung für gut gebuchte Tage eingestellt haben, und schlussendlich gar nicht benötigen. Neben dem finanziellen Schaden ist das Verhalten auch nicht fair gegenüber anderen Bergsteigern, nachdem die reservierten Plätze nicht anderswertig vergeben werden konnten und es so vielleicht einer anderen Bergsteigergruppe verwehrt wurde auf die Hütte zu gehen.

  • #2

    franz senner (Montag, 21 September 2015 10:46)

    dieses jahr musste ich erstmalig feststellen,dass eine anzahlung zu leisten ist, wenn man verbindlich buchen will.
    über dieses prozedere kann man unterschiedlicher meinung sein.
    jedoch geht es gar nicht, wenn die hütte plötzlich geschlossen wird, der hüttenwirt n i c h t mitteilt dass die hütte geschlossen ist. und unsereiner dies durch zufall aus dem www erfahren muss.
    unmut und unannehmlichkeiten waren die folge.

  • #1

    Schneiderbauer Helmut (Montag, 21 September 2015 07:12)

    Servus Tobi;
    Ich wünsche dir als Hüttenwirt, deiner Familie und deinen Team einen guten Start.
    Ich hoffe wir werden dich bald besuchen können.
    Grüß mir besonders die nette Bedienung, namens Veronika

Spitzsteinhaus

Tobias Bachmann
Alm 47
A-6343 Erl

Tel.: +43 5373  8330

E-Mail info@spitzsteinhaus.de