Aktuelles vom Spitzsteinhaus

Liebe Gäste,

wir müssen leider auf Grund von Personalmangel unsere Öffnungszeiten anpassen. Siehe unter Öffnungszeiten

 

Anfragen nehmen wir gerne weiterhin per Mail unter spitzsteinhaus@web.de entgegen. Unser Reservierungssystem ist leider bis auf weiteres nicht aktiv.

 

Viele Grüße

Euer Spitzsteinhaus Team

Job Angebot
Wir suchen Unterstützung ab Mitte April 2022 (Vollzeit/Teilzeit/Minijob)
Stellenanzeige 2022 Service.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.5 KB

Die Bergmesse auf dem Spitzstein am 2.Oktober 2022 wurde abgesagt

 

Wegen schlechter Wettervorhersage wurde die Bergmesse abgesagt. Sie wird zu einem späteren Termin nachgeholt.

Den 5. Jahrestag der Errichtung des Gipfelkreuzes auf dem Spitzstein möchten wir mit einer Bergmesse feiern.

 

Sonntag

02. Oktober 2022

10:30 Uhr


Der kürzere Weg zum Gipfel beginnt am Parkplatz Gogl- Alm, erreichbar über Erl, oder für die Wanderfreudigen von Sachrang aus. Nähere Infos zum Aufstieg entnehmen Sie der Internetseite der DAV Sektion Bergfreunde München www.bergfreunde-muenchen.de oder www.bergtour-online.de    

Im Anschluss möchten wir die Feier mit einer Einkehr im Spitzsteinhaus abrunden. Bei schlechter Witterung entfällt die Bergmesse.

Auf www.donbosco-aschau.de wird am Vortag um 12:00 Uhr bekannt gegeben ob es witterungsbedingt entfällt.

 

Bei Fragen stehen Ihnen Pater Heinz Menz SDB, Telefon 08638 64240 und die MitarbeiterInnen von Don Bosco Mettenheim Telefon 08631 3624-0 gerne zur Verfügung.

Chiemgautour

Die Chiemgautour beginnt in Hohenaschau, die erste Tages-Etappe führte ursprünglich hinauf zur Riesenhütte. Diese ist jedoch bis auf weiteres geschlossen (siehe auch www.davplus.de/riesenhuette).
Als Quartier für die erste Übernachtung bietet sich die Hochrieshütte der Sektion Rosenheim an, die ca. 1 Stunde Gehzeit von der Riesenhütte entfernt auf dem Gipfel der Hochries liegt.
Die zweite Tages-Etappe führt wieder hinuter vom Gipfel des Hochries hinüber zum  Predigtstuhl und Klausenberg und weiter zum Spitzsteinhaus (ÜN).
Der dritte Tag geht vom Spitzsteinhaus hinunter nach Sachrang und dann wieder hinauf zur Priener Hütte.
Der vierte Tag führt von der Priener Hütte über Roßalm, Dalsenalm zur Kampenwand hinauf und von dort wieder
zurück nach Hohenaschau (entweder zu Fuß oder mit der Bergbahn).

Download der Chiemgautour Brochüre

Bergsteigerdörfer Sachrang und Schleching

Seit Juli 2017 gibt es in den bayerischen Alpen zwei neue Bergsteigerdörfer. Der Deutsche Alpenverein hat gemeinsam mit seinen internationalen Partnern vom Österreichischen Alpenverein und vom Alpenverein Südtirol entschieden, dass Sachrang und Schleching alle erforderlichen Kriterien erfüllen. Formell haben die beiden Chiemgauer Orte die Auszeichnung im Rahmen eines offiziellen Festaktes im Juli 2017 erhalten. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun drei Bergsteigerdörfer in den bayerischen Alpen haben“ sagt DAV-Vizepräsident Rudi Erlacher. „Das ist ein wichtiges Signal für die touristische Weiterentwicklung der Region.“

siehe DAV Pressemitteilung

Spitzsteinhaus

Tobias Bachmann
Alm 47
A-6343 Erl

Tel.: +43 5373  8330

E-Mail info@spitzsteinhaus.de